Die Gewaltwellen in Deutschland steigen zusehends weiter!

Angriffe sind oft unvorhersehbar, unberechenbar und geschehen nicht nach einem bestimmten Muster.
Die häufigsten Opfer sind immer noch Frauen, Kinder und körperlich Schwächere, sie werden gemoppt, oder ihnen wird körperliche, seelische oder sexuelle Gewalt angetan.

Setzen Sie Grenzen! Wehren Sie sich!

MSE (Modern Selfdefence Education) ist leicht erlernbar. Man benötigt keinerlei Vorkenntnisse. Die wenigen Techniken sind vielseitig anwendbar. Im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten, geht es in der MSE - Selbstverteidigung darum, erlernte Techniken in realistischen Gefahrensituationen umsetzen zu können. Die große Herausforderung liegt darin, die eigene Angst zu überwinden und zu handeln. Im regelmäßigen Training wird das immer wieder geübt. Die Teilnehmer bekommen dadurch mehr Sicherheit und werden selbstbewusster.

Ganz wichtig ist auch der Spaß beim gemeinsamen Training auf der Matte und bei unseren gemeinsamen Aktionen!

Für Kinder gibt es angepasste Übungen für ihr Schulumfeld. Ganz wichtig ist, dass sie verstehen, wie wertvoll und einzigartig sie sind. Die Kinder lernen, wie sie diesen Wert verteidigen und Grenzen setzen können.

Oft brauchen auch Erwachsene diesen Zuspruch, dass sie wertvoll und etwas Besonderes sind. Jeder von uns! Deshalb dürfen und müssen wir Grenzen setzen und uns und andere verteidigen.

Du bist etwas Besonderes.
Als Gott dich schuf, legte er liebevoll
ein Stück von sich selbst in dich hinein.
Er wollte, dass du einmalig bist.
Ruth Heil